Publication

Sprachlich bedingte Schwierigkeiten von mehrsprachigen Schülerinnen und Schülern bei Textaufgaben

Duarte, J., Gogolin, I. & Kaiser, G., 2011, Mathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit – Stand und Perspektiven der Forschung und Entwicklung in Deutschland. Prediger, S. & Özdil, E. (eds.). Münster: Waxmann Verlag, p. 35-53 19 p. (Mathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit – Stand und Perspektiven der Forschung und Entwicklung in Deutschland).

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterAcademic

Vielfaltige Ergebnisse empirischer Untersuchungen zeigen, dass mehrsprachige Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund schlechter im deutschen Bildungssystem abschneiden als monolinguale Jugendliche. Als zentraler Grund hierfiür werden häufig sprachliche Schwierigkeiten identifiziert, obgleich sich wenige Untersuchungen auf konkrete sprachliche Phänomene beziehen. Der Beitrag beschäftigt sich mit der Rolle bildungssprachlicher Fähigkeiten beim Verständnis mathematischer Textaufgaben von mehrsprachigen Schülerinnen und Schülern. Zunächst wird der Begriff der Bildungssprache entwickelt und anhand ausgewählter empirischer Befunde erläutert. Danach werden theoretische Modelle zum Textverständnis bei mathematischen Aufgaben dargestellt und empirische Befunde mit Beispielen eigener Untersuchungen beschrieben. Im Ausblick weisen wir auf Konsequenzen der zentralen theoretischen und empirischen Befunde für die einschlägige mathematikdidaktische Entwicklungsforschung und Praxis hin.
Original languageGerman
Title of host publicationMathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit – Stand und Perspektiven der Forschung und Entwicklung in Deutschland
EditorsSusanne Prediger, Erkan Özdil
Place of PublicationMünster
PublisherWaxmann Verlag
Pages35-53
Number of pages19
ISBN (Print)978-3-8309-2602-3 , 3830926022
Publication statusPublished - 2011
Externally publishedYes

Publication series

NameMathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit – Stand und Perspektiven der Forschung und Entwicklung in Deutschland

ID: 44926505