Skip to ContentSkip to Navigation
founded in 1614  -  top 100 university

Die Bewerbung

Der Bewerbungsprozess

Die Bewerbung

Für das Studienjahr 2017/18 kannst Du dich ab Oktober 2016 bewerben. Bitte beachte, dass die Deadlines wesentlich früher als in Deutschland sind.

In der Niederlande gibt es keinen Numerus Clausus. Manche Studiengänge haben jedoch einen Numerus Fixus, was eine limitierte Anzahl an Studienplätzen bedeutet (siehe Studiengänge mit Numerus Fixus. Die Zuteilung erfolgt dann durch einen Test, ein Losverfahren oder eine andere Prozedur und hängt vom jeweiligen Studiengang ab. Manche Verfahren (z.B. teilweise das Matching) sind auch nur für niederländische Bewerber verpflichtend. Siehe daher auf dem Profil deines Studiengangs nach.

Im Folgenden findest Du einige wichtige Informationen rund um das Thema Bewerbung. Im Falle von Unklarheiten bietet der Admissions Guide zusätzlich umfangreiche und detaillierte Informationen. Falls trotzdem noch Fragen bestehen sollten, helfen wir dir gerne per Mail unter studienbewerber@rug.nl weiter.

Bewerbungsprozess

Die Bewerbung für alle Programme erfolgt zunächst über das zentrale niederländische Studienregister Studielink. Der nächste Schritt ist dann die Vervollständigung der Bewerbung in dem Online Application System (OAS) der Universität Groningen und anschließend das Einreichen von erforderlichen Bewerbungsunterlagen.

Anders als im deutschen System, gibt es in Studielink ein Limit für die Anzahl der Studiengänge, für die man sich bewerben kann. Ab 2017 darf man sich somit für maximal vier Programme bewerben, von denen maximal zwei einen Numerus Fixus haben dürfen.

Hier findest du eine Schritt-für-Schritt Anleitung für den Bewerbungsprozess.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

Da die Unterlagen (z.B. finales Abiturzeugnis) zum Zeitpunkt der Bewerbungsfristen (siehe unten) teilweise noch nicht verfügbar sind, kannst du in entsprechenden Fällen vorläufige Dokumente einreichen und deren endgültigen Versionen nachreichen.

> Abitur

> Sprachkenntnisse

Für niederländische Studiengänge wird von allen internationalen Studienbewerbern der Nachweis des Niederländisch-Staatsexamens NT2 II verlangt. Um sich darauf selbst ohne jegliche Vorkenntnisse vorzubereiten, bietet das Sprachzentrum der Universität einen 4-wöchigen Intensivsprachkurs an, der im Zeitraum Juli (also nach Abitur und vor Studienbeginn) stattfindet. Das Staatsexamen wird dann im Anschluss absolviert, aber kann natürlich auch unabhängig vom Intensivkurs gemacht werden.

Für die englischsprachigen Bachelorprogramme brauchst du keine Niederländischkenntnisse. Für einige Fächer musst Du jedoch einen Englisch-Test nachweisen (TOEFL oder IELTS). Auslandsaufenthalte oder Englischkurse im Abitur können gelegentlich auch als Nachweis verwendet werden, kontaktier dafür bitte die Ansprechstelle auf dem jeweiligen Profil des für dich interessanten Studiengangs (siehe Liste aller Studiengänge).

>Studienspezifische Voraussetzungen

Einige Studiengänge setzen den Lehrstoff bestimmter Schulfächer auf recht hohem Niveau voraus. Als Nachweis gelten Leistungs- oder Grundkurse in den betreffenden Fächern. Ohne eine solche Bescheinigung musst Du als Studienbewerber den entsprechenden Lehrstoff in der Regel erst in Form eines Tests nachholen, um zugelassen zu werden.

Im Entry requirements

Teil des Admission guide sind die erforderlichen Bewerbungsunterlagen der Fakultäten aufgelistet. Außerdem kann es sein, dass Studiengänge spezifische Unterlagen fordern. Dafür empfehlen wir in der Übersicht aller Studiengänge. Deinen Wunschstudiengang herauszusuchen und im Menüpunkt “Admissions and application” des Studiengangprofils spezifische Anforderungen einzusehen.

Bewerbungsfristen

Die meisten Deadlines liegen anders als in Deutschland im Mai, für Human- und Zahnmedizin sogar schon früher. Sieh daher rechtzeitig in der Application deadlines Übersicht nach, um sicherzugehen, dass du deine Frist nicht verpasst.

Laatst gewijzigd:09 maart 2017 14:16